Archiv der Kategorie 'Weltraumkommunismus'

GSP II / Roboter / Kosmos

Der Gegenstandpunkt bleibt sich Treu:

Die Palästinenser leben in einem „abgeriegeltem Ghettogebiet“ und Israel will „Lebensraum“ für das „eigene Volk“.
(GegenArgumente Hamburg, November 2014, Seite 4)

Israel ist also der Nazi-Staat von Heute und wie man mit Nazis umzugehen hat, da herrscht ja doch recht große Einigkeit. Als Argument sei nur soviel mitgegeben, wer von Israel redet aber zum Antisemitismus schweigt bereitet das nächste Progrom mit vor (ich befürchte das geht als Argument nicht durch aber was solls).

*******************************************

Ansonsten sei auf dieses schöne Lied verwiesen:

DatVanGuy – Roboterkommunismus

Also das eigentlich schöne ist der Titel des Liedes aber der Track selber erinnert doch angenehm an die Anfänge dieser ganzen komischen Elektro-Antifa-Antideutsch-Ära.

*******************************************

Auch möchte ich den Kinobesuch von Interstellar an dieser Stelle empfehlen. Der Film hat mich sehr gut unterhalten und hat eine wunderschöne Ästhetik und die message des Films ist glaube ich auch ganz ansprechend (Auf zu neuen Ufern! Pioniergeist! Fortschritt!) aber ganz sicher bin ich mir noch nicht. Außerdem bietet der Film viel Stoff zum rumphilosophieren wobei er Teilweise schon ins esoterische abdriftet. Aber sobald man die bekannte Physik fiktional hinter sich lässt wird es wohl zwangsläufig metaphysisch.

Interstellar

Juri goes to Kosmos

Ich glaube bei dem Buch von Juri Gagarin waren Ghostwriter des ZK der KPdSU am Werk. :)
Eines von vielen Beispielen:

„Juri hat recht“, stimmte mir Dmitri Pawlowitsch bei. „In den kapitalistischen Verhältnissen wurde der Verfasser in eine Glückspieleratmosphäre gedrängt, bei der es jedesmal um Leben oder Tod geht. Die Profitgier der Flugzeugbaugesellschaften setzt bei jeden Flug das Leben des Piloten aufs Spiel.“
Wir fragte uns: Wäre das in unserem Land möglich, wo der Mensch und sein Wohlergehen im Mittelpunkt stehen? Bei jeder Neuentwicklung, besonders wenn es sich um die Erprobung neuer technischer Mittel wie Raketen, Flugzeuge, Unterseebote handelt, ist natürlich ein gewisses Risiko nicht auszuschließen. Doch konnte man bei einem sowjetischen Testflieger von Einsamkeit sprechen, wenn hinter ihm die Kommunistische Partei und die schöpferische Arbeit unseres ganzen Volkes stand?

Juri Gagarin, Der Weg in den Kosmos

let’s get out of here

a shooting star

Juri Gagarin