Archiv der Kategorie 'Termine'

revolutions per minute

ne menge los die nächsten Tage:

Samstag | 27. April | 15.00 Uhr | Rote Flora
Für die soziale Revolte
Demo in Solidarität mit den selbstorganisierten Kämpfen in Griechenland und weltweit.
Der Situation in Griechenland angemessen gibt es auch einen Antifa-Auruf.

Sonntag | 29. April | 20.00 Uhr | Golem
Roher Behrens zu „Keine Macht für Niemand! Oder: Was ist eigentlich Anarchie?
Finde ich sehr begrüßenswert, dass der Anarchismus mal wieder ein bischen gepusht wird. Ebenso beim aktuellen Jour Fixe des Ca Ira Verlags.

Dienstag | 30. April | 18.00 Uhr | T-Stube
„Allein schon Arbeit“. Veranstaltung zur Kritik der Arbeit mit Stephan Grigat.

Mittwoch | 01. Mai | den ganzen Tag überall

Naja ihr wisst schon, wie auch immer…

Donnerstag | 02. Mai | 19.00 Uhr | Rote Flora
Intro-Veranstaltung zur Einführung in die kritische Theorie. Nochmal Roger Behrens.

Einführung in die Wertkritik

Die Intros gehen in die dritte Runde. Am Donnerstag den 3. Januar geht es los mit einer Einführung in die Wert- und Wertabspaltungskritik mit Claus Peter Ortlieb von Exit

eine lebhafte Diskussion

achja, und Frohes Neues und so! :)

Der Tod ist ein Meister aus Deutschland

In Hamburg ist, im Gegensatz zu diesem Blog, derzeit ne menge los. Naja, das ist vielleicht übertrieben. Aber mehr als sonst in diesem Dorf in dimension einer Großstadt. Auf jeden Fall: Nächsten Samstag ist Antifa-Demo:

Und im Juni wollen die Nazis mal wieder versuchen in Hamburg eine Demo auf die Beine zu stellen um den „Tag der deutsche Zukunft“ zu zelebrieren. Wir werden sehen was draus wird.

Auch Veranstaltungen gibt es einige. Die Intros können wohl als etabliert bezeichnet werden. Und nun kommt von Februar bis Juni noch eine weitere Veranstaltungsreihe dazu. Verschiedene Veranstaltungen zur Aktuellen Krise, Geschlecht und Rassismus. rotten system! rotten world?.

Alle reden vom Wetter.

Alle reden vom Wetter

TRASH LESUNG PARTY

David Hasselhoff, Detlef D! Soost und Claudia Effenberg lesen unter musikalischer Begleitung Auszüge aus ihren Biographien. Danach geht es direkt weiter mit bester 80er/90er/Pop/Trash-Musik!

Samstag, 14. Januar 2012: Soli-Lesung & -party für die Schwarze Katze
[source]

Wenn sich das nicht nach der Party des Jahres anhört?! Yay! :)

Dialektik

eine Veranstaltungsempfehlung:

Dial e k tik

Logik, Widerspruch und Vermittlung. Donnerstag, 18.08.2011, 19 Uhr, Strips & Stories. Buchvorstellung und Diskussion mit Stefan Müller aus Frankfurt a.M.

Die Konzeption der Kritischen Theorie ist in der Tradition Hegels und Marxens stehend eng an ein dialektisches Verfahren gekoppelt. Dialektik gilt oft als schwierig und geheimnisumwittert, ebenso wie die Texte der »Frankfurter Schule« und insbesondere die Ausführungen von Theodor W. Adorno in seinem zentralen Werk, der »Negative Dialektik«.

Adorno bricht dort mit den traditionellen Vorstellungen von einer möglichen, positiven Auflösung der dialektischen Widersprüche. Da die Gegenwart gewaltsam eine Identität bzw. Vereinheitlichung herstelle, müsse Gesellschaftskritik gegen diese Vorherrschaft des Identischen ein nichtidentisches Moment geltend machen und die (Selbst-)Widersprüchlichkeit der Gesellschaft offen legen.

Anhand zentraler Kategorien Adornos wird Stefan Müller aus Frankfurt a.M. einen Einblick in die Konzeption der negativen Dialektik geben und Grundprobleme einer dialektischen Verfahrensweise herausarbeiten. Müller stellt damit auch sein im Mai 2011 erschienenes Buch zur Diskussion, dem der Veranstaltungstitel entlehnt ist. Er hat zudem 2009 den Sammelband »Probleme der Dialektik heute« herausgegeben.

Eine Kooperationsveranstaltung von
Kritikmaximierung Hamburg und Strips & Stories

[source]