der kampf geht weiter…

ArbeiterInnensolidarität gegen das islamofaschistische Regime im Iran!

Klassenkampf und Repression im Iran

Am 1. Mai wird unter massivem Einsatz der Sicherheitskräfte eine Demonstration im Keim erstickt. Hunderte werden verprügelt, über 150 verhaftet und in das berüchtigte Evin-Gefängnis gebracht. Das Regime will seine Macht demonstrieren. Acht Tage später erscheint ein gemeinsamer Aufruf von ArbeiterInnenorganisationen zu einer Kampagne für die Freilassung der am 1. Mai inhaftierten Frauen und Männer. Diesmal sind es 23 Organisationen und Initiativen. Tage später werden es sogar 31. Was ist im Iran los? Entfalten sich da einen Klassenkämpfe unter den Bedingungen des islamischen Polizeistaats oder handelt es sich um eine vorübergehende Erscheinung? Wie ist die Situation der Gefangenen und wie können sie unterstützt werden? Was ist für die Zukunft des Landes und das Pulverfass naher Osten zu erwarten?
Referent: Bahman Shafigh (Autor und parteiloser Aktivist der kommunistischen Bewegung im Iran)

Zum Ausklang Live-Musik
Do. 28.05.2009, 19 Uhr, Centro Sociale, Sternstraße 2 (U-Bahn Feldstraße)

Veranstalter: Avanti – Projekt undogmatische Linke, Jour Fix der Gewerkschaftslinken-Hamburg, Koordinationsrat der IranerInnen u. Iraner –Hamburg, Linksjugend [`solid], Solidaritätskomitee mit den iranischen ArbeiterInnen-Hamburg

In Lüneburg am Samstag waren die Bullen mal wieder richtig bekackt und haben mal eben einen ganzen Stadtteil abgesperrt, zugänglich nur für AnwohnerInnen und Nazis, um einen reibungsfreien Ablauf des Naziaufmarsches zu gewährleisten. Man sollte ja denken, nach ein paar Jährchen Erfahrung mit Naziaufmärschen hätte eine Gewöhnung stattgefunden an die Spielereien der Schutzmänner und -frauen, aber darüber konnte ich mich mal wieder empören.

Und wenn ich mir bald einen neuen PC gekauft habe, freue ich mich schon half life 2 zu daddeln! yay!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

1 Antwort auf „der kampf geht weiter…“


  1. 1 C.P. Solidarity 09. Juni 2009 um 16:08 Uhr

    Salut Genosse,

    wollte auf folgendes aufmerksam machen:

    http://cosmoproletarian-solidarity.blogspot.com/2009/06/12-juni-hamburgberlinfrankfurt.html

    12. Juni/11:00 h/Iranisches Konsulat Hamburg (Bebelallee 18, U1 Lattenkamp)/Gegen das islamistische Regime und für Solidarität mit den Widerstand leistenden Menschen im Iran!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.