Vorsicht…

ein Trend geht um:

Arbeiter nehmen Sony-Manager als Geisel
Aufstand in einer Sony-Fabrik nahe Bordeaux: Aufgebrachte Arbeiter haben den Frankreich-Manager des japanischen Konzerns als Geisel genommen. Die Beschäftigten fordern bessere Abfindungen, wenn das Werk Mitte April schließt.

Arbeiter nehmen Firmenchef als Geisel
Der Arbeitskampf in Frankreich eskaliert: Mitarbeiter der französischen Firma 3M haben ihren Chef über Nacht als Geisel festgehalten. Ein Gewerkschaftsvertreter bezeichnete die Aktion als „letztes Druckmittel“.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

5 Antworten auf „Vorsicht…“


  1. 1 elser 25. März 2009 um 21:18 Uhr

    Mal voll strukturell antisemitisch diese regressiven Arbeiter…

  2. 2 phex 26. März 2009 um 0:14 Uhr

    so siehts aus!

  3. 3 Roadrunner 27. März 2009 um 14:07 Uhr

    Hab ich auch schon gelesen, ganz schön krass…

  4. 4 Difficult is Easy 27. März 2009 um 18:27 Uhr

    organisiert den antikapitalistischen selbstschutz!
    mehr bosse in volksgefängnisse!

    unterhaltsamer als ewiges rumstehen in demonstrationen und auf streikposten ist das. die haben nur das falsche ziel, das sie mit normalen gewerkschaften teilen:(

  5. 5 Bobo 02. Juni 2010 um 8:46 Uhr

    Die Franzosen scheinen ja ziemlich rabiat zu werden, wenns ihnen stinkt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.