open your mind!


habe im moment leider zu viel um die Ohren, drum hänge ich zu wenig im Internet und komme nicht so viel zum komische sachen finden und bloggen. Drum nur ein sinnloses aber unterhaltsames Video! :)
Aber dafür lese ich im moment wieder ein bischen mehr, neben der Dialektik der Aufklärung lese ich noch, und habe es bald endlich mal durch *g*, Michael Heinrich´s Einführung in die Kritik der politishcen Ökonomie und nebenbei lese ich noch Lügendetektor. Vernehmungen im besiegten Deutschland 1944/45 von Saul K. Padover, welches sehr nett zu lesen ist.
Davor habe ich seit langem mal wieder einfach ein Fantasy-Buch gelesen. Das war auch sehr gut, aber das Ende war total blöd! Eine quasi Zauberin verschafft sich mit einem Stein der Macht Superkräfte und erschleicht sich den Thron eines Königreiches und baut sich eine fiese böse riesenarmee auf und zieht in die Schlacht gegen ein paar Rebellen welche sie durchschaut haben. Diese haben auch eigentlich gar keine chance und sind gerade am verlieren, und dann… da war der Autor wirklich sehr kreativ… verliert der Stein einfach seine Macht, sie hat verloren und Friede Freude Eierkuchen! Da sind ihm wohl die Ideen ausgegangen… :)
Ich sage natürlich nicht um welches Buch es sich genau handelt, will ja niemandem die Spannung nehmen… obwohl das total alt ist und das wahrscheinlich eh niemand je wieder lesen wird! :)

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

4 Antworten auf „open your mind!“


  1. 1 jau 23. März 2007 um 12:08 Uhr

    Jau, endlich bringst du mal was, was mir auch gefällt. Geiler Sound zu dem beschissenem Video!

  2. 2 elser 23. März 2007 um 14:02 Uhr

    Kann sicher nicht schaden den Heinrich zu lesen. Vielleicht verstehst Du dann ein wenig besser warum „einige Linke“ was gegen Kapitalismus, Krieg und die G8 haben.

  3. 3 hehe 23. März 2007 um 18:35 Uhr

    Auch die Herren Adorno und Horkheimer sehen das mit der Aufklärung nicht ganz so rosig, wie das einige in Bezug auf Kriege für sich erkannt zu haben glauben. Empfohlen sei das Kapitel „Juliette oder Aufklärung und Moral“. Viel Spaß beim Lesen.

  4. 4 besserscheitern 23. März 2007 um 18:36 Uhr

    Bei mir isses gerade viel Freud. Die DdA muss aber auch bald als Seminarvorbereitung mal wieder ran. ;)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.