lesen und hören

habe gestern ein bischen in dem Buch „Autonomie oder Barbarei mit verschiedenen Texten und Interviews von Cornelius Castoriadis gelesen, und das war sehr interessant! Ich finde die texte leider nicht online, aber er lässt sich auch an einer Stelle etwaqs länger darüber aus, dass nur in den westlichen Gesellschaften überhaupt eine Selbstkritik stattfindet. Leider bringt er da nichts genaueres zu, weil das nur in einem Interview erwähnt wird… weiss auch nicht genau… das ist mir so ganz neu und ich werde das Buch auch nochmal ganz lesen demnächst… hoffe ich.

Und nochmal kurz dazu, ich finde des Begriff „westlich“ irgendwie scheisse. Da assoziiert man dann gleich bestimme regionen zu… und das hat ja nichts mit Regionen zu tun, sondern mit den jeweiligen Verhältnissen in der jeweiligen Gesellschaft, und die können mehr oder weniger offen und liberal sein, oder sie sind eben das Gegenteil.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

habe mir vor ein paar Wochen Crush and rebuild von Fire in the Attic gekauft und finde das Album voll gut!!! Inhaltlich gibts da zwar nicht mehr als „es geht mir so schlecht weil ich Stress mit meiner Freundin habe“ oder sowas, aber von der Musik her gehen die voll ab!!! und mehr oder weniger aussagslose Texte sind mir lieber als schlechte politische Texte!

besonders gut finde ich aber diese Textzeile:
„I would throw myself down the stairs for you – because I want to see you dancin to the sound of broken bones“ ( aus Fracture)

naja… das album ist zwar alt und die haben ja auch schon ein neues, und alle kennen Fire in the Attic schon und so…. aber ich kenne sie halt erst seit nun und finde sie super!!!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email