Nationalismus nach der WM

Nach der Israel-Soli Kundgebung am Donnerstag, ist dann noch eine Veranstaltung von der Studienbibliothek über die Fahneneinigkeit während und nach der Fußball-WM.

Der Weltmeister der Herzen und sein lockerer Nationalismus
Achtung, Beginn erst um 20.00!
Vortrag und Diskussion mit Lars Quadfasel

Alle jubeln, dass man sich nun endlich zum Vaterland bekennen dürfe, auch wenn unklar bleibt, wann das je verboten gewesen wäre; und das Ganze nennt sich hochtrabend »Patriotismus-Debatte«, obwohl zu einer Debatte üblicherweise wenigstens zwei Meinungen gehören. In Sachen Fußball aber sprechen, besser: gröhlen alle mit einer Stimme, ob Proll oder Werbemanager, ob beim Fanfest, vorm Fernseher oder in der linken Szenekneipe, und feiern gemeinsam ihren Chef-Animateur Jürgen Klinsmann, den »Sepp Herberger der Spaßgesellschaft«.
Do., 03.08.06, 20.00
Karo Ecke, Marktstr. 92

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email